Bericht Liga-Pokal 2017/18

von Christian da Silva

 

Am 11. September 2018 wurde der zwischenzeitlich 14.te Ligapokal der Kart-Liga ausgetragen. Leider konnten aufgrund des Termins nicht alle Teams (N2L und Ü40) antreten, so dass wir den Ligapokal anstatt mit 11 Teams nur mit 9 Teams gefahren sind. Das für die Saison 2018/2019 neu hinzukommende Team „RST94“ von Manu war als Gast-Team eingeladen, konnte aber leider auch nicht antreten. Da Nothing2Lose kein Team stellen konnte, und HWD ebenfalls nur 2 Fahrer an den Start bekommen konnte, wurde hier einfach ein Ligapokal-Team „HWD/N2L“ gegründet und gemeinsam gefahren. Unsere Pay Drivers traten sogar nur zu zweit an! Peter und Jens mussten somit jeweils im 2 Stint ein Strafgewicht von 10 kg mitnehmen! 1 Stunde fahren mit zusätzlichem Gewicht beim zweiten Turn ist schon eine Leistung. Respekt Jungs!!

Da der Ligapokal, ganz wie der DFB-Pokal im Fußball!, so seine eigenen Regeln hat, ist eine vorherige Prognose des Siegers immer nur schwer möglich. Als Vorjahressieger trat natürlich Hairlight-Express an, den Pott zu verteidigen. Es gab aber einige starke Teams, die ebenfalls den Pokal haben wollten.

Um kurz nach 16 Uhr erfolgte der Rennstart der 9 Teams, wie immer in umgekehrter Startreihenfolge mit Abstand von 8 Metern zueinander. Wie üblich ging es in der Startphase heiß her, bevor die Rennleitung ab der 5.ten Minute regulierend mit der blauen Flagge eingreifen konnte.

Im Rennverlauf kam es zu manch heißem, aber fairen Fight. Das Rennen war bis zum Ende hin spannend: Das Sieg-Team fuhr mit lediglich 3 Sekunden (!!!) Abstand vor den Verfolgern ins Ziel. Die ersten beiden Teams waren mit 266 gefahrenen Runden also sehr nah bei einander, was sich über das gesamte Rennen zog. Spannung pur bis zum Schluß! So soll ein Ligapokal sein. Die anderen Teams waren ebenfalls sehr eng zusammen: Der Dritte Platz ging an den Vorjahres-Sieger Hairlight-Express mit 265 Runden. Gefolgt von weiteren 5 Teams die mit jeweils 264 Runden auch nur einen Abstand zueinander von knapp 13 Sekunden hatten! 

Link zum Ergebnis

0 Punkte 0 Promille musste einen zusätzlichen, ungeplanten Fahrerwechsel machen, da es Michelle schlecht war. Ansonsten – wer weiß? – wäre das Team wahrscheinlich auch mit 264 Runden durch das Ziel gefahren!

Das Fahrerfeld ist unwahrscheinlich eng zusammen gewesen, was für die Leistungsstärke unserer Kart-Liga spricht. So wird die neue Saison 2018/2019, die jetzt am kommenden Sonntag startet, sicher mega-spannend werden!

Ein Glückwunsch an die verdienten Sieger SLUKA RACING TEAM!!!! Starkes Rennen von Euch!

Dieses Mal funktionierten auch alle Boxenstopps reibungslos. Ein großes Lob an alle Fahrer/innen!!! Die Rennleitung musste während des Rennens nur eine einzige Verwarnung aussprechen und 1 x die schwarze Flagge wegen Gefährdung nachfolgender Fahrer durch eine nicht ordnungsgemäß eingelegte Schaumstoffsitzmatte geben.

 

Hier an dieser Stelle auch noch ein Dank an alle Helfer und Rennleiter: Ohne Euch wäre so ein Event nicht machbar.  Ein Dankeschön auch an das Team von Kart&Fun: Wie immer haben wir uns bei Achmet alle wohl gefühlt, Michi im Bistro hat auch wieder alles gegeben (bist ein Schatz!) um uns alle mit Getränken zu versorgen. Uwe hat die Karts spitzenmäßig hingestellt, was sich auch in den gefahrenen Zeiten gezeigt hat. Klasse Job!

 

Liga-Endergebnis Saison 2017/18

von Christian da Silva

 

Herzlichen Glückwunsch den verdienten und überlegenen Siegern der Saison 2017/18